+49 6737 543 60 94 miteinander@undenheim.de

15. Corona Verordnung

Liebe Undenheimerinnen und Undenheimer,

es gilt seit dem 11. Januar 2021 die 15. CoBeLVO in Rheinland-Pfalz und damit natürlich auch im Landkreis Mainz-Bingen. Die aktuelle verschärfte Verordnung tritt mit Ablauf des 31. Janauar 2021 außer Kraft.

Hier die Auslegungshilfe Winter-Shutdown: Was geht – was geht nicht (Stand 8. Januar – gilt ab 11. Janaur 2021)

 

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

Impfstart am 11.01.2021

Impfstart am 11.01.2021

Liebe Undenheimerinnen, liebe Undenheimer,

nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Impfstart am 11. Januar 2021 für die Personengruppe der 80jährigen und älteren.

Die Vereinbarung eines Impftermins ist seit Montag (04.01.2021) möglich, sowohl telefonisch als auch online über das Internet www.impftermin.rlp.de per E-Mail. Die Terminvereinbarung über das Internet wurde am 04.01.2021 freigeschaltet.

Eine Vereinbarung über E-Mail ist schnell direkt am PC möglich. Daher gilt die Empfehlung, dass Personen, die keinen Zugang zu digitalen Medien haben, sich an Personen ihres Vertrauens wenden, um über den PC per E-Mail die Terminvereinbarung zu gestalten.

Jedoch können nicht alle Personen am 04.01.2021 ihren Impftermin bereits vereinbaren. Jedoch bekommen alle zeitnah einen Termin und sie sind die erste Gruppe, die geimpft wird. Die Personengruppe der über 80-Jährigen in Rheinland-Pfalz zählt insgesamt über 280.000 Menschen.
Personen, die in Altenpflegeeinrichtungen leben, ca. 45.000 davon, werden direkt dort geimpft und müssen sich nicht anmelden.

Hier die Informationen:

Die Corona-Schutzimpfungen in den 31 rheinland-pfälzischen Impfzentren starten am 11. Januar 2021, zunächst für die gemäß der Corona-Impfverordnung des Bundes priorisierte Gruppe, insbesondere der über 80-Jährigen. Die Terminvergabe für die Impftermine erfolgt ab dem 4. Januar entweder telefonisch über die Telefonnummer 0800 / 57 58 100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de. Die Telefonnummer ist montags bis samstags von 8 Uhr bis 22 Uhr sowie sonn- und feiertags zwischen 10 Uhr und 16 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen zur Impfung in Rheinland-Pfalz über www.impftermin.rlp.de und über https://corona.rlp.de/de/themen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz/

Zudem erhalten Sie hier bundesweite Hinweise und Leitfäden:

Diese sechs Schritte durchlaufen Bürgerinnen und Bürger im Impfzentrum:

Der Ablauf im Impfzentrum ist durchorganisiert. Die Menschen werden in sechs Schritten zur Impfung geleitet:

  • Registrierung: Besucherinnen und Besucher legen die Dokumente zur Identitätsprüfung und Impfberechtigung vor
  • Information: Im Wartebereich erhalten die Besucherinnen und Besucher Informationsmaterialien.
  • Aufklärungsgespräch: Hier findet ein ärztliches Impfgespräch zur Aufklärung über Risiken und mögliche Nebenwirkungen statt. Im Anschluss an das Gespräch sind je ein Aufklärungsmerkblatt und ein Einwilligungsbogen zu unterzeichnen.
  • Impfung: Das Gesundheitspersonal führt die Impfung durch.
  • Nachbeobachtung: Hier können sich die geimpften Personen unter Aufsicht von medizinischem Fachpersonal bis zum Verlassen des Impfzentrums aufhalten.
  • Terminvereinbarung: Besucherinnen und Besucher erhalten ihren zweiten Impftermin.

Auch im Impfzentrum gelten die allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19. So gibt es zwischen den Bereichen großzügige Wartezonen mit Sanitäranlagen, damit alle den Mindestabstand einhalten und sich die Hände waschen können. Außerdem besteht die Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske).

Hinweis

Es gibt zurzeit sehr viele offene Fragen rund um die Übertragung, Erkrankungsdauer und Schutzmöglichkeiten vor dem Coronavirus SARS-CoV-2, für die es aufgrund der Neuartigkeit des Erregers noch keine hinreichend wissenschaftlich gesicherten Daten bzw. Studien gibt. Was jeweils aktueller Wissenstand ist, finden Sie in umfassenden FAQs, die regelmäßig aktualisiert werden. Daher nutzten Sie gerne diese FAQs zu Ihrer Information.

Falls Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an infektionsschutz(at)bzga.de.

Bitte beachten Sie dabei, dass die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) keine klinische Einrichtung ist. Deshalb wird keine individuelle medizinische Beratung, keine Empfehlung zu Diagnosen und Therapie angeboten. Für eine medizinische Beratung sind viele Faktoren von Bedeutung, die nur im persönlichen Kontakt mit Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt oder dem örtlichen Gesundheitsamt angemessen berücksichtigt werden können.

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

Maskenspende für Undenheim

Maskenspende für Undenheim

Liebe Undenheimerinnen, liebe Undenheimer,

Roman German, Geschäftsführer der Undenheimer Firma Lost Heaven, überreichte Ortsbürgermeister Marcus Becker eine Spende von 2500 hochwertigen Mund-Nasen-Schutzmasken. Wir sind dankbar und freuen uns sehr über diese wertvolle Spende, welche den Bediensteten der Gemeinde und der Organisation „Undenheim hilft!“ zugutekommen sollen.

Das Unternehmen Lost Heaven Fashion Group, Textil Handel und Import mit Sitz in Undenheim ist seit mehr als 25 Jahren im Textilhandel tätig. Durch die sehr gute Vernetzung besonders in China ist es der Firma gelungen, seit Beginn der Pandemie erfolgreich Schutzmasken zu importieren und unter anderem die Gemeinde Undenheim zu einem Zeitpunkt, als noch kaum Schutzartikel zur Verfügung standen, damit frühzeitig und ausreichend zu versorgen.

Die Gemeindeverwaltung freut sich besonders darüber, dass sich ein Undenheimer Unternehmen in dieser Zeit vorbildlich agiert und unsere Heimatgemeinde unterstützt.

Ihr
Marcus Becker, Ortsbürgermeister

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

14. Corona Verordnung

Liebe Undenheimerinnen und Undenheimer,

es gilt seit dem 16. Dezember 2020 die 14. CoBeLVO in Rheinland-Pfalz und damit natürlich auch im Landkreis Mainz-Bingen. Die aktuelle verschärfte Verordnung tritt mit Ablauf des 10. Janauar 2021 außer Kraft.

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

Hier der Link zur Auslegungshilfe (Was geht – was geht nicht).

Shutdown ab 16. Dezember

Liebe Undenheimerinnen und Undenheimer,

Shutdown ab 16. Dezember: Öffentliches Leben fährt herunter

Konkret gilt ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, bis mindestens 10. Januar 2021:

Jetzt mehr erfahren

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

Erreichbarkeit über Weihnachten und Silvester

Erreichbarkeit über Weihnachten und Silvester

Liebe Undenheimerinnen, liebe Undenheimer,

die Gemeindeverwaltung ist ab Mittwoch, den 23. Dezember 2020, geschlossen. Ab Mittwoch, dem 6. Januar 2021 findet die wöchentliche Sprechstunde des Ortsbürgermeisters wieder statt.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass in der aktuellen Situation persönliche Gespräche nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich sind.
Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Telefonnummer 06737 / 283 (AB) oder an die E-Mailadresse Post@Undenheim.de.
In dringenden Fällen erreichen Sie mich unter der Rufnummer 06737 / 760045 oder per E-Mail unter Marcus.Becker@Undenheim.de.

Die Beigeordneten und ich wünschen Ihnen ein geruhsames Weihnachtsfest und alles Gute und Gesundheit für das neue Jahr 2021.

Ihr
Marcus Becker, Ortsbürgermeister

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

13. Corona Verordnung

Liebe Undenheimerinnen und Undenheimer,

ab morgen gilt die 13. CoBeLVO in Rheinland-Pfalz und damit natürlich auch im Landkreis Mainz-Bingen. Diese Verordnung tritt am 1. Dezember 2020 in Kraft und mit Ablauf des 20. Dezember 2020 außer Kraft.

Hier der Link zum PDF.

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

12. Corona Verordnung

Liebe Undenheimerinnen und Undenheimer,

seit heute gilt die 12. CoBeLVO in Rheinland-Pfalz und damit natürlich auch im Landkreis Mainz-Bingen. Die Verordnung tritt mit Ablauf des 30. November 2020 außer Kraft.

Hier ein kurzer Ausschnitt über Bereiche, die die meisten von Ihnen betreffen.

Seien Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Damit werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!

Telekonferenz: Bundeskanzlerin | Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder

Liebe Undenheimerinnen und Undenheimer,

Ab dem 2. November treten deutschlandweit die im Folgenden dargelegten zusätzliche Maßnahmen in Kraft. Die Maßnahmen werden bis Ende November befristet. Nach Ablauf von zwei Wochen werden die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sich erneut beraten und die durch die Maßnahmen erreichten Ziele beurteilen und notwendige Anpassungen vornehmen

Inkrafttreten zusätzlicher Corona-Maßnahmen (Auszug)
[vom 28. Oktober 2020]

 

Bleiben Sie stets achtsam und handeln Sie weiterhin rücksichtsvoll. Dann werden wir diese Krise gemeinschaftlich bestehen!